Webinar: Argumentieren gegen Hate-Speech Online für Online-Redakteur_innen

Soziale Medien sind ein wichtiger Ort der gesellschaftlichen Auseinandersetzung, an der sich extrem Rechte überproportional beteiligen.

Ort

Online

Veranstalter
LADS Akademie

Termine
Di, 25.08.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Sei es Hatespeech von Einzelnutzer*innen oder organisierte Angriffe auf Social Media Profile – demokratische NGOs, politische Akteur*innen, kommunale Einrichtungen u.v.a.m. sind herausgefordert damit umzugehen.
Das zweistündige Webinar richtet sich an all jene, die in moderierender oder anderweitig verantwortlicher Position auf Social-Media-Plattformen unterwegs sind und sich gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antifeminismus und andere Ausgrenzungsideologien stellen wollen. Anders als im privaten Kontext gilt es hier die eigene Rolle zu reflektieren, den Spagat zwischen kontroverser Debatte und der Einhaltung menschenrechtlicher Standards zu gewährleisten und den Schutz von Betroffenen auf den eigenen Seiten sicherzustellen. Es werden Möglichkeiten der Prävention und anhand von Praxisbeispielen verschiedene Interventionsstrategien vorgestellt.

Audiovisuelle Inputs wechseln sich mit verschiedenen interaktiven Diskussionsmethoden und Praxisübungen ab.

Trainer_innen: Michael Trube + N.N.

Hinweis: Webinare sind Seminare, die im Internet stattfinden.
Die Teilnehmenden loggen sich von ihrem Computer auf einer Plattform ein. Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie mindestens ein internetfähiges mobiles Endgerät sowie Kopfhörer. Ein Headset ist nicht notwendig. Die Möglichkeit per Video (webcam) an dem webinar teilzunehmen, ist wünschenswert.

Hier geht es zum Online-Anmeldeformular.

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2020