Workshop: Sozialraumorientierte Ansätze in der Radikalisierungsprävention

Das Kompetenznetzwerk Deradikalisierung setzt sich in diesem Miniworkshop mit den Aspekten der Sozialraumforschung in der Radikalisierungsprävention auseinander.

Workshop: Sozialraumorientierte Ansätze in der Radikalisierungsprävention

Ort

Berlin

Veranstalter
Kompetenznetzwerk Deradikalisierung

Termine
Fr, 12.10.2018, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Das Kompetenznetzwerk Deradikalisierung veranstaltet regelmäßig Workshops um den Austausch zwischen Theorie und Praxis sowie die Vernetzung von Akteuren und Akteurinnen voran zu treiben. Das Konzept: In einer kleinen, interdisziplinär zusammengesetzten Gruppe (sechs bis zehn Personen) halten zwei bis drei Experten und Expertinnen kurze Impulsvorträge. Im Anschluss findet eine professionelle Diskussion statt. In dem Workshop werden folgende Fragen behandelt:

  • Welchen strukturellen Mehrwert können wir aus dem Konzept der Sozialraumorientierung für die Radikalisierungsprävention ziehen? Welche pädagogischen Präventionsfelder werden dadurch gestärkt?
  • Welchen Stellenwert hat diese sozialraumorientierte Arbeit in Politik und bei den Geldgebern der Projektfinanzierung?
  • Ist der Faktor Nachhaltigkeit verstärkt in sozialraumorientierten Ansätzen verankert?

Anmeldung unter: https://www.netzwerk-deradikalisierung.com/workshops/anmeldung-zur-teilnahme/

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017