Sexismus am Arbeitsplatz – Was ist sexistische Diskriminierung und was tun, wenn… .?!

In vielen Bereichen wie Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft war Sexismus am Arbeitsplatz lange Zeit kein Thema. Mit #Aufschrei und der #metoo-Bewegung ist eine neue Wahrnehmung und ein verändertes Bewusstsein von sexistischer Diskriminierung entstanden.

Ort

Alte Feuerwache Axel-Springer-Straße 40–41, 10969 Berlin

Veranstalter
LADS Akademie

Termine
Do, 26.09.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Wie erkenne ich sexistische Diskriminierung? Welche Handlungsstrategien haben sich bewährt, um gegen Sexismus vorzugehen? 

Dieser Sensibilisierungs-Workshop will sowohl eine Klärung des Themas bringen und für sexistische Alltagssituationen am Arbeitsplatz sensibilisieren als auch für Betroffene und beobachtende Personen einen Raum bieten, um einen persönlichen Umgang mit sexistischen Situationen im Arbeitsalltag zu finden. Mit selbstreflexiven Übungen, kreativen Techniken, freiwilligem Rollenspiel (Forumtheater) und einem kurzen theoretischen Input setzen Sie sich mit dem Thema Sexismus auseinander. Das Ziel ist Erkennen von sexistischer Diskriminierung und Entwickeln von Handlungsstrategien.

Zielgruppe:

• Für Mitarbeitende aus den Verwaltungseinrichtungen des Landes Berlin, landeseigenen Betrieben sowie von gemeinnützigen Trägern und Vereinen

Thema:

  • Reflexion der eigenen Identität, Sozialisation und Sexismus-Erfahrungen
  • Sensibilisierung für strukturellen und individuellen Sexismus
  • Erprobung und Weiterentwicklung von Interventionsstrategien gegen sexistische Diskriminierungen
  • Erschließen von Möglichkeiten der Selbstsorge sowie der Sorge für Betroffene in und nach sexistischen Erfahrungen 

 Anmeldung bis zum 30.08.2019

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie in dem aktuellen LADS Akademie Programm

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017