Vielfalt im Gespräch: Anti-Schwarzer Rassismus im Bildungssystem

Wodurch entstehen falsche Annahmen und wie können diese erkannt und abgebaut werden, um gleiche Bildungschancen für alle Kinder und Jugendliche zu schaffen? Darüber spricht Joshua Kwesi Aikinis, Co-Autor des Afrozensus, im Rahmen des digitalen Talk-Formats „Vielfalt im Gespräch“.

Ort

Online

Veranstalter
Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen, Projekt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Termine
Di, 27.09.2022, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

In seinem Impuls stellt Joshua Kwesi Aikinis Ergebnisse aus dem Afrozenus vor und beleuchtet gemeinsam mit den Teilnehmenden, wie sich unterschiedliche Quellen von Anti-Schwarzem Rassismus im Schulalltag verschränken und gegenseitig verstärken und wie Empowerment-Angebote zielgruppengerecht gestaltet werden können.

Afrozenus 2020

Die Afrozenus-Studie ist eine Arbeit von Each One Teach One (EOTO) e.V. und Citizens For Europe (CFE). Über 6.000 Schwarze, afrikanische und diasporische Menschen nahmen an der Befragung teil, die sich aus fünf Themenbereichen zusammensetzte: Engagement, Diskriminierungserfahrungen in 14 Lebensbereichen, Anti-Schwarzer Rassismus, Umgang mit Diskriminierung sowie Resilienz und Empowerment.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Vielfalt im Gespräch“ werden je 90-minütigen Talks mit Expert:innen zu einem Aspekt oder einer Perspektive auf die diversitätssensible und diskriminierungskritische Schulentwicklung geführt.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich hier.

Kontakt
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
Ansprechperson: Judith Strohm
Tel.: +49 (0) 30 - 25 76 76 - 987
E-Mail:

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021