Anti-Bias-Grundlagentraining

Anti-Bias (engl. „gegen Vorurteile, Voreingenommenheiten, Einseitigkeiten, Schieflagen“) ist ein Ansatz zum Abbau von Diskriminierung, der an persönlichen Haltungen und Erfahrungen ansetzt.

Ort

Werkstatt der Kulturen Wissmannstraße 32, 12049 Berlin

Veranstalter
LADS Akademie

Termine
Di, 18.06.2019, 09:00 Uhr - Mi, 19.06.2019, 17:00 Uhr

Wie funktioniert Diskriminierung? Welche Bilder und Stereotype begegnen mir im Alltag? Was kann ich tun um Diskriminierung im eigenen Handlungsfeld abzubauen? 

Diese Fragen werden im Training aufgegriffen, um mit unterschiedlichen Methoden Antworten und Lösungsansätze zu finden. 

Ziel des Trainings ist ein bewusster Umgang mit eigenen Voreingenommenheiten und eigenen Handlungsspielräumen, um aktiv gegen Diskriminierung vorzugehen. 

In dem Training werden Selbstverständlichkeiten hinterfragt und die Selbstreflexion angeregt. Es werden Methoden zum Perspektivwechsel angewendet. Grundlegende Begriffe werden in kurzen interaktiven Inputs geklärt. 

Zielgruppe:

  • Mitarbeitende aus der Berliner Verwaltung, landeseigenen Betrieben sowie von gemeinnützigen Trägern und Vereinen
  • Zum Einstieg für alle, die sich grundlegend mit dem Thema befassen möchten und gar kein oder nur wenig Vorwissen mitbringen

Anmeldung bis zum 24.05.2019

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie in dem aktuellen LADS Akademie Programm

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017