BarCamp “Fachkräftequalifizierung Jugendarbeit international”

Nach der positiven Resonanz auf den partizipativen Charakter der vergangenen Veranstaltungen laden IJAB und JUGEND für Europa im Januar 2022 erneut zu einem BarCamp ein, um mit den Teilnehmenden im Rahmen einer digitalen Tagesveranstaltung über aktuelle Entwicklungen und Themen im Arbeitsfeld zu diskutieren. Anmeldeschluss: 12.01.22.

Ort

Online

Veranstalter
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Termine
Mi, 19.01.2022, 09:30 Uhr - 16:00 Uhr

Das BarCamp verspricht einen interessanten und inspirierenden Einstieg in das neue Jahr und lebt von Beteiligung! Welche Themen brennen Interessierten unter den Nägeln? Schon jetzt bietet das BarCamp-Tool die Möglichkeit, Themen einzubringen und eine digitale Session anzulegen.

Zu Beginn möchten die Teilnehmenden mit dem Jugendforscher Andreas Karsten einen Blick auf das Forschungsprojekt des Netzwerkes RAY COR | RAY (researchyouth.net) werfen. Das Ziel der Studie ist es, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Jugendarbeit in Europa, einschließlich der europäischen Jugendprogramme, und deren Reaktion darauf zu dokumentieren und zu analysieren. Andreas Karsten ist Geschäftsführer der Youth Policy Labs gGmbH; er forscht und schreibt über den weltweiten Druck auf Zivilgesellschaft durch politische ebenso wie pandemische Entwicklungen, deren Auswirkungen auf junge Menschen und Jugendbewegungen und wie diese damit kreativ und politisch im öffentlichen digitalen und analogen Raum umgehen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung bis zum 12. Januar 2022 finden sich hier.

Kontakt
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.
Godesberger Allee 142-148 | 53175 Bonn
Ansprechperson: Kerstin Giebel
Tel.: 0228 9506-223
E-Mail: giebel@ijab.de
Web: www.ijab.de

 

Quelle: www.ijab.de (16.12.2021)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021