Can't Hold us down - Handlungsstrategien gegen Hass im Netz (Workshop FLINTA* Only)

Der Online-Workshop der Rosa-Luxemburg-Stiftung möchte einen Überlick bieten zu antifeministischen Akteur*innen, Strategien und unterschiedlichen Ansätzen im Umgang mit Hate Speech. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ort

Online

Veranstalter
Rosa Luxemburg Stiftung

Termine
Sa, 07.08.2021, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr

Digitale, misogyne Hasskampagnen, LGBTIQ*-feindliche Trolle und Doxxingversuche haben allesamt «Silencing» als Ziel. Wie gehe ich als Content Creator*in mit (Mehrfach-)Diskriminerung und menschenfeindlichen Ideologien in der Kommentarspalte um? Wie kann ein gelungenes Community Management aussehen?

Der 4h Workshop besteht aus einem abwechslunsgreichen Programm mit theoretischem Input, Gegenredestrategien in einem sicheren Rahmen erproben und die Gelegenheit bieten sich über Erfahrungen und Selbstfürsorge auszutauschen. Content Warning: Im Workshop wird unter anderem mit Originalbeispielen aus der Praxis gearbeitet.

Die Anmeldung erfolgt ab sofort per Mail an programm@linkemedienakademie.de mit dem Betreff «FLINTA* - Workshop». Weitere Informationen finden sich hier.

Kontakt
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e. V.
Straße der Pariser Kommune 8A | 10243 Berlin
Ansprechperson: Henning Obens
Tel.: +49 30 44310 177
E-Mail: henning.obens@rosalux.org
Web: www.rosalux.de


Quelle: www.rosalux.de (03.08.2021)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021