Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner:innen und Projekte suchen:

 
  • Fachstelle für Pädagogik zwischen Islam, antimuslimischem Rassismus und Islamismus in Berlin

    Fachstelle für Pädagogik zwischen Islam, antimuslimischem Rassismus und Islamismus in Berlin

    Mit Beratungen und Fortbildungen für Fachkräfte sowie Praxisformaten für Jugendliche fördert die Fachstelle Handlungskompetenzen im Umgang mit gesellschaftlicher und religiöser Diversität und unterstützt kostenfrei bei der Konzeption und Umsetzung von Angeboten der politischen Bildung und Präventionsarbeit in der schulischen und außerschulischen Bildungs- und Jugendarbeit.

    Arbeitsfelder: Antimuslimischer Rassismus, Islamismus / Salafismus, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Projekttage/-wochen, Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen, Job-Shadowing / Train the Trainer

    Ufuq e.V.
    Dudenstraße 6
    10965  Berlin

    030 - 98 34 10 51
    fachstelle-in-berlin@ufuq.de
    https://www.ufuq.de/

  • Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus

    Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus

    Die Fachstelle berät und qualifiziert bundesweit Zivilgesellschaft, Politik, Jugendarbeit u.a. im Umgang mit Rechtsextremismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Welche Relevanz hat Geschlecht im Rechtsextremismus oder bei abwertenden Einstellungen und Äußerungen? Warum sind Feminismus und „Gender“ Feindbilder bei rechtspopulistischen Akteur:innen? Was heißt das für eine geschlechterreflektierende Prävention?

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, LSBTIQ*-Feindlichkeit, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Fortbildungen

    Amadeu Antonio Stiftung
    Novalisstraße 12
    10115  Berlin

    fachstelle@amadeu-antonio-stiftung.de
    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/projekte/fachstelle-gender-und-rechtsextremismus/

  • Fachstelle Kinderwelten

    Fachstelle Kinderwelten

    Die Fachstelle Kinderwelten ist aus mehreren Projekten, die seit 2000 im Institut für den Situationsansatz durchgeführt wurden, hervorgegangen. Die Fachstelle steht für den Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung in Kitas und Schulen. Dieser basiert auf dem Situationsansatz und dem Anti-Bias Approach, der in den 80er Jahren von Louise Derman-Sparks und Kolleginnen und Kollegen in Kalifornien für die Arbeit mit Kindern ab zwei Jahren entwickelt wurde.

    Im Rahmen von „Demokratie leben!“ unterstützt die Fachstelle Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer dabei, jungen Kindern Respekt für Verschiedenheit und ein entschiedenes Eintreten gegen Ausgrenzung und Ungerechtigkeit zu vermitteln. Das bundesweite Netz an Trägern und Einzelpersonen, Bildungseinrichtungen und Organisationen, die den Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung verfolgen, wird durch „Regionale Netzwerke Kinderwelten“ gestärkt.

    Arbeitsfelder: LSBTIQ*-Feindlichkeit, Genderbezogene Vorurteile und Gewalt, Rassismus

    Formate: Tagungen / Vorträge, Workshops, Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen

    ISTA Institut für den Situationsansatz
    Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung in der Internationalen Akademie INA gGmbH
    Muskauer Str. 53
    10997  Berlin

    030 6953999-06
    azun@situationsansatz.de
    https://situationsansatz.de/fachstelle-kinderwelten

  • Fachstelle Queere Bildung

    Fachstelle Queere Bildung

    QUEERFORMAT Fachstelle Queere Bildung ist seit 2019 die Fachstelle des Landes Berlin zur Umsetzung und Qualitätssicherung von Bildungsarbeit im Bereich sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Bereits seit 2010 setzt QUEERFORMAT im Auftrag des Landes den Berliner Aktionsplan für Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt von 2009 in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe sowie Schule erfolgreich um. Die Fachstelle entwickelt Bildungskonzeptionen, stellt Serviceleistungen wie Beratungen, Bildungsmaterialien und Informationen zur Verfügung und übt eine Koordinations- und Vernetzungsfunktion aus. Im Fortbildungsbereich führt QUEERFORMAT Bildungsmaßnahmen für Schulen, Kindertageseinrichtungen und freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe durch, ebenso für Führungskräfte und Fachpersonal bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und bei Jugendämtern und Schulbehörden der Berliner Bezirke.

    Arbeitsfelder: LSBTIQ*-Feindlichkeit, Genderbezogene Vorurteile und Gewalt, Rassismus

    Formate: Fortbildungen, Workshops, Tagungen/Vorträge, Prozessbegleitung/Coaching

    QUEERFORMAT e.V.
    Lützowstr. 28
    10785  Berlin

    info@queerformat.de
    https://www.queerformat.de/

  • Fortbildung, Austausch, Netzwerke (F.A.N.) Berlin-Brandenburg

    Fortbildung, Austausch, Netzwerke (F.A.N.) Berlin-Brandenburg

    F.A.N. unterstützt Fachkräfte im Umgang mit Radikalisierungsprozessen und erarbeitet mit ihnen Möglichkeiten zur Förderung demokratischer Handlungskompetenzen und Diskursfähigkeit in ihrer Arbeitswelt. Das Projekt legt bei seiner Arbeit den Fokus auf unterschiedliche demokratiestärkende Wege zur Mitsprache und Teilhabe von jungen Menschen in analogen und digitalen Lebenswelten.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Antimuslimischer Rassismus, Islamismus / Salafismus, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Projekttage/-wochen, Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen

    Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May« - Stiftung SPI
    Aufgang C
    Frankfurter Allee 35-37
    10247  Berlin

    fan-bb@stiftung-spi.de
    https://demokratie-fan.de/

  • Für Vielfalt und Demokratie. Historisch-politische und multiperspektivische Bildung gegen Rassismus und Antisemitismus mit Kindern und Jugendlichen sowie Multiplikator:innen der Jugendbildung

    Für Vielfalt und Demokratie. Historisch-politische und multiperspektivische Bildung gegen Rassismus und Antisemitismus mit Kindern und Jugendlichen sowie Multiplikator:innen der Jugendbildung

    Miphgasch/Begegnung e.V. bietet seit 1995 Bildungsangebote für Schulklassen, Jugendgruppen und Multiplikator*innen an. Mit unseren Workshops laden wir (junge) Menschen ein, sich aus neuen Perspektiven mit den Themenfeldern Migration, Identität, Religion, Antisemitismus, Nahostkonflikt und Nationalsozialismus auseinanderzusetzen. Unsere Workshops sind kostenlos für Berliner Jugendliche, Schulklassen und Multiplikator*innen!

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antisemitismus, Rechtsextremismus, Antimuslimischer Rassismus, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Projekttage/-wochen, Fortbildungen

    Miphgasch/Begegnung e.V.
    Samariterstr. 27
    10247 Berlin

    +49 30 47474805
    miphgaschbegegnung@gmail.com
    https://www.miphgasch.de/

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021