Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner:innen und Projekte suchen:

 
  • Macht- und rassismuskritische Perspektiven auf Strukturen der politischen Bildungsarbeit

    Macht- und rassismuskritische Perspektiven auf Strukturen der politischen Bildungsarbeit

    Das Projekt hinterfragt die Strukturen der Bildungsarbeit und fordert die Sichtbarkeit von Ungleichheiten sowie auch Machtkritik in der Arbeit. Mit Workshops und Fortbildungen (Sensibilisierungs- und Reflexionsworkshops) sind Methoden genutzt, die nach einer Gestaltung von politischer Bildungsarbeit fragen, die marginalisierten Perspektiven einbringen.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Homo- & Transfeindlichkeit, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt

    Formate: Workshops, Projekttage/-wochen, Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen

    GLADT e.V.
    Lützowstraße 106A
    10785  Berlin

    030 5876849300
    info@gladt.de
    https://gladt.de/

  • Meet a Jew

    Meet a Jew vermittelt jüdische Ehrenamtliche für eine persönliche Begegnung auf Augenhöhe. In Tandems besuchen sie Gruppen, sprechen über ihr individuelles Judentum und ihren persönlichen Alltag, geben einen Einblick in die Vielfalt jüdischen Lebens hier und heute und sind offen dafür, Fragen zu beantworten. Das Angebot richtet sich an Gruppen im formellen oder informellen Bildungsbereich.

    Arbeitsfelder: Antisemitismus

    Formate: Workshops

    Zentralrat der Juden in Deutschland KdöR
    Tucholskystraße 9
    10117  Berlin

    0302844560
    meetajew@zentralratderjuden.de
    https://www.meetajew.de/

  • MEGA - Media and Empowerment for German Asians

    MEGA - Media and Empowerment for German Asians

    Junge Asiatische Deutsche werden mit MEGA bundesweit dabei unterstützt, sich als relevante Akteur*innen in den Medien zu begreifen. Es werden Podcast-, Kurzfilm- und Schreibworkshops sowie Seminare und Kulturevents (Performance und Film) aus intersektionaler und rassismuskritischer Perspektive kostenfrei angeboten. Inhalte der Angebote sind Asiatisch-Deutsche Migrationsgeschichte, Strategien gegen Rassismus, Gender, soziale Gerechtigkeit.


    Facebook: https://www.facebook.com/korientation/


    Arbeitsfelder: Rassismus, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt, Homo- & Transfeindlichkeit, Hass im Netz

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Exkursionen, (Ferien-)freizeitangebote, sonstiges: Kulturfestival

    korientation. Netzwerk für Asiatisch-Deutsche Perspektiven e.V.
    Rosenthaler Str. 39
    10178 Berlin

    030-24008895
    mega@korientation.de
    www.korientation.de/

  • Mensch.Natur.Gesellschaft - Ökologisches Engagement für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

    Mensch.Natur.Gesellschaft - Ökologisches Engagement für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

    Rechtspopulistische und rechtsextremistische Konzeptionen von Natur- und Artenschutz stellen eine Gefahr für unsere pluralistische Demokratie dar, weil sie menschenfeindliche Ideologien verbreiten. In unserer vielfältigen und kostenfreien Bildung möchten wir daher Engagierte aus dem ökologischen Bereich dazu befähigen, rechtsextremistische Argumentationsmuster erkennen und entkräften zu können. 

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Projekttage/-wochen

    Förderverein Ökologische Freiwilligendienste e.V.
    Niedstraße 21
    12159  Berlin

    01590 6745495
    henry.lewkowitz@foej.de
    mensch-natur-gesellschaft.de/

  • MFFB - Bildungsbausteine: Demokratie stärken - Antisemitismus bekämpfen

    MFFB - Bildungsbausteine: Demokratie stärken - Antisemitismus bekämpfen

    In Seminaren sollen insbesondere Jugendliche, junge Erwachsene und Lehrer dazu befähigt werden, den Nahostkonflikt faktenbasiert zu analysieren. Hierzu werden Kenntnisse der Geschichte, der Gesellschaft und der Strukturen des Staates Israel vermittelt. Im Fokus der Vermittlung steht die Funktionsweise des israelischen Staates als funktionierender, pluraler Demokratie im Nahen Osten. Dieses Wissen wird mit populären Mythen und israelbezogenen antisemitischen Stereotypen konfrontiert, um das Urteilsvermögen zu stärken und somit das demokratische Bewusstsein bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu schärfen.

    Ziel des Projekts ist es ferner Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu befähigen Module der Bildungsseminare in der Jugend- und Erwachsenenbildung eigenständig anzuwenden. Dies schließt eine mögliche Kooperation mit den Strukturen der Jugendhilfe ein, um zu deren Schutzauftrag beizutragen und Extremismus zu verhindern. Sensibilisierung und Prävention in der Jugendarbeit sollen gestärkt werden, um demokratische Erziehung zu fördern.

    Arbeitsfelder: Antisemitismus

    Formate: Fortbildungen

    Mideast Freedom Forum Berlin
    Postfach 2 77 48
    10130 Berlin

    +49 (0)30 2241 2700
    seminar@mideastfreedomforum.org
    https://bildungsbaustein-israel.de/

  • Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR)

    Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR)

    Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) bietet seit 2001 allen Menschen in Berlin Beratung und Unterstützung an, die im beruflichen oder privaten Kontext ein Problem mit Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Rassismus oder Antisemitismus wahrnehmen und etwas dagegen tun wollen. Gemeinsam werden vor Ort situationsbezogene Handlungsstrategien entwickelt: kompetent, vertraulich und nachfrageorientiert.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Tagungen/Vorträge, Prozessbegleitung/Coaching, Fortbildungen, persönl. (Opfer-)Beratung

    Verein für Demokratische Kultur in Berlin e.V.
    Gleimstraße 31
    10437  Berlin

    030 817 985 810
    info@mbr-berlin.de
    www.mbr-berlin.de

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021