Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner*innen und Projekte suchen:

 
  • ju:an-Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit

    ju:an-Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit

    Die ju:an-Praxisstelle berät und begleitet kostenlos Multiplikator*innen der offenen Jugendarbeit, um Antisemitismus und Rassismus präventiv und nachhaltig bearbeiten zu können. Durch verschiedene Veranstaltungsformate wird die Sensibilisierung und Handlungssicherheit der Akteur*innen erhöht, sowie die Stärkung von Fachkräften und Jugendlichen mit eigenen rassistischen und/oder antisemitischen Diskriminierungserfahrungen (Empowerment) erreicht.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antisemitismus, Rassismus gegen Sinti und Roma, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Taggungen / Vorträge, Projekttage/- wochen, Fortbildungen, Job-Shadowing / Train the Trainer, (Ferien-)freizeitangebote

    Amadeu Antonio Stiftung
    Novalisstr.12
    10115  Berlin

    030 24 08 86 15
    praxisstelle@amadeu-antonio-stiftung.de
    www.projekt-ju-an.de

  • Kompetenznetzwerk Antisemitismus

    Kompetenznetzwerk Antisemitismus

    Logo des Kompetenzzentrum AntisemitismusDas Kompetenznetzwerk Antisemitismus ist ein Zusammenschluss von fünf Institutionen im Feld der antisemitismuskritischen Bildung und Beratung. Das Kompetenznetzwerk bietet Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte und Lehr*innen im Themenfeld Antisemitismus wie auch Angebote der Beratung im Umgang mit Antisemitismus an.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Antisemitismus, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Tagungen/Vorträge, Projekttage/-wochen, Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen, persönl. (Opfer-)Beratung

    Anne Frank Zentrum e. V. (Koordinierungsstelle)
    Rosenthaler Str. 39
    10178  Berlin

    030 288865628
    goepner@annefrank.de
    https://kompetenznetzwerk-antisemitismus.de/

  • Linken Extremismus überzeugend kontern können – Schulung im Umgang mit gefährdeten Jugendlichen

    Linken Extremismus überzeugend kontern können – Schulung im Umgang mit gefährdeten Jugendlichen

    Die kostenlosen Online- und Präsenzseminare richten sich an Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren sowie an Multiplikator*innen im Umgang mit jungen Erwachsenen. In den Präventiosseminaren zu verschiedenen Themen des politischen Extremismus wird am historischen Ort mit Hilfe verschiedener pädagogischer Formate die Ambiguitätstoleranz der Zielgruppe gesteigert und so Demokratieförderung betrieben. 

    Arbeitsfelder: Antisemitismus, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Projekttage/-wochen, Fortbildungen

    Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
    Genslerstraße 66
    13055  Berlin

    bildungsarbeit1@stiftung-hsh.de
    https://www.stiftung-hsh.de/bildung/linksextremismus-in-geschichte-und-gegenwart/

  • Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR)

    Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR)

    Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) bietet seit 2001 allen Menschen in Berlin Beratung und Unterstützung an, die im beruflichen oder privaten Kontext ein Problem mit Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Rassismus oder Antisemitismus wahrnehmen und etwas dagegen tun wollen. Gemeinsam werden vor Ort situationsbezogene Handlungsstrategien entwickelt: kompetent, vertraulich und nachfrageorientiert.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Tagungen/Vorträge, Prozessbegleitung/Coaching, Fortbildungen, persönl. (Opfer-)Beratung

    Verein für Demokratische Kultur in Berlin e.V.
    Gleimstraße 31
    10437  Berlin

    030 817 985 810
    info@mbr-berlin.de
    www.mbr-berlin.de

  • NDC – Netzwerk für Demokratie und Courage

    NDC – Netzwerk für Demokratie und Courage

    Das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) bietet seit 1999 Projekttage an Schulen, Lehrer*innenfortbildungen und Argumentations- und Handlungstrainings für Multiplikator*innen an.

    Das NDC ist ein in 13 Bundesländern aktives Netzwerk, welches in Berlin in Kooperation mit der DGB-Jugend Berlin-Brandenburg umgesetzt und im Rahmen des Berliner Landesprogramms gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung gefördert wird.

    Das Projekt richtet sich an allgemein- und berufsbildende Schulen, die kostenlos Projekttage zum Thema Diskriminierung für Schulklassen ab der 6. Klasse buchen können. Die einzelnen Tage behandeln die Themen Normalität, Vielfalt und solidarisches Miteinander für die jüngere Zielgruppe ab Klassenstufe 6. Ab der 8. Klasse werden die Themen Rassismus, Klassismus, Rechtsextremismus und Rechtspopulismus sowie Sexismus und Homofeindlichkeit behandelt. Die Projekttage werden von eigens geschulten Multiplikator*innen vor Ort in den Schulen umgesetzt.

    Außerdem bietet das NDC Weiterbildungen für pädagogisches Fachpersonal und Argumentations- und Handlungstrainings zu bestimmten Formen von Diskriminierung sowie zu Verschwörungserzählungen an. 


    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Homo- & Transfeindlichkeit, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt, Verschwörungserzählungen

    Formate: Projekttage/-wochen, Fortbildungen, Workshops

    DGB - Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin gGmbH
    Kapweg 4
    13405  Berlin

    030 - 212 40 317
    bbr@netzwerk-courage.de
    https://www.netzwerk-courage.de/bbr

  • Tikkun – Wertebildung und Kompetenzförderung: Für Menschenwürde und Demokratie

    „Tikkun“ bedeutet „Wandel zum Besseren“. Das Projekt bietet Workshops, Beratung und andere Bildungsformate für Jugendliche sowie Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte zur Wertebildung und Förderung der Demokratie- und Menschenrechtskompetenz unter Berücksichtigung jüdischer Perspektiven und des Judentum als Impulsgeber für humanistische und demokratische Werte.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antisemitismus, Verschwörungserzählungen

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Prozessbegleitung / Coaching

    »Jehi ′Or« Jüdisches Bildungswerk für Demokratie - gegen Antisemitismus
    Reichensteiner Weg 33
    14195  Berlin

    030 609836806
    tikkun@jbda.de
    tikkun-wertebildung.de

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021