Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner:innen und Projekte suchen:

 
  • Anlauf- und Fachstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen

    Anlauf- und Fachstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen

    Die Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) ist eine unabhängige Beratungsstelle für Schüler*innen, Eltern/ Sorgeberechtigte, Lehrkräfte und Schulbeschäftigte aller Berliner Bezirke, die an einer Schule diskriminiert wurden.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus, Rassismus gegen Sinti*zze und Rom*nja , LSBTIQ*-Feindlichkeit

    Formate: Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen

    Life e.V. Bildung Umwelt Chancengleichheit
    Rheinstr. 45
    12161  Berlin

    030 30 87 98 46
    info@adas-berlin.de
    www.adas-berlin.de

  • Anlaufstelle Islam & Diversity (AID)

    Anlaufstelle Islam & Diversity (AID)

    Die Anlaufstelle Islam & Diversity (AID) richtet sich an vorwiegend junge Muslim*innen, die vor Herausforderungen mit ihrer sexuellen Identität gestellt sind. Neben Aufklärungsarbeit in den Sozialen Medien, wozu beispielsweise ein regelmäßiger Podcast zählt, bietet AID in der Ibn Rushd - Goethe Moschee einen spirituellen Schutzraum für Betroffene mit Seelsorge-Angeboten sowie verschiedene Workshops an.

    Arbeitsfelder: Islamismus / Salafismus, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt, LSBTIQ*-Feindlichkeit

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Fortbildungen, persönl. (Opfer-)Beratung

    Ibn Rushd - Goethe Moschee gGmbh
    Ottostraße 16
    10555  Berlin

    030 40753910
    aid@irg-moschee.de
    https://www.ibn-rushd-goethe-moschee.de/a-i-d-mainpage/

  • Antifeminismus begegnen – Demokratie stärken

    Antifeminismus begegnen – Demokratie stärken

    Das Projekt „Antifeminismus begegnen - Demokratie stärken“ sensibilisiert staatliche und zivilgesellschaftliche Akteur:innen, Multiplikator:innen sowie (junge) Erwachsene für die demokratiegefährdenden Auswirkungen von antifeministischen Denkweisen, Ideologien und Verhaltensweisen. Es stärkt und qualifiziert die Zielgruppen durch Informations-, Fortbildungs- und Vernetzungsangebote, unterstützt so proaktive Demokratieförderung und setzt antidemokratischen Entwicklungen etwas entgegen.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, LSBTIQ*-Feindlichkeit, Hass im Netz, Genderbezogene Vorurteile und Gewalt

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Fortbildungen, persönl. (Opfer-)Beratung

    Gunda Werner Institut in der Heinrich Böll Stiftung e.V. im Verbund mit Amadeu-Antonio-Stiftung und Dissens-Institut für Bildung und Forschung e.V.
    Schuhmannstraße 8
    10117  Berlin

    antifeminismus@boell.de
    https://antifeminismus-begegnen.de

  • Beratung und Betreuung der in Berlin lebenden Iraner und Afghanen

    Beratung und Betreuung der in Berlin lebenden Iraner und Afghanen

    Der Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V. ist eine  Anlaufstelle für Iraner und Afghanen, insbesondere für neuangekommene Geflüchtete. Unser Ziel: Partizipation durch Mitgestaltung. Unser Verein wurde von Geflüchteten gegründet und wird durch die Beauftragte des Berliner Senats für Integration und Migration gefördert. Wir bieten Einzel- und Gruppenberatungen, Verfahrensberatung, Kurse, Selbsthilfegruppen und Netzwerkarbeit an.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt, LSBTIQ*-Feindlichkeit

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, persönl. (Opfer-)Beratung, (Ferien-)freizeitangebote

    Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V.
    Reuterstr. 52
    12047  Berlin

    030 62981530
    vereiniranischerfluechtlinge@gmx.de
    iprberlin.com/fa/

  • Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus

    Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus

    Die Fachstelle berät und qualifiziert bundesweit Zivilgesellschaft, Politik, Jugendarbeit u.a. im Umgang mit Rechtsextremismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Welche Relevanz hat Geschlecht im Rechtsextremismus oder bei abwertenden Einstellungen und Äußerungen? Warum sind Feminismus und „Gender“ Feindbilder bei rechtspopulistischen Akteur:innen? Was heißt das für eine geschlechterreflektierende Prävention?

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, LSBTIQ*-Feindlichkeit, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Fortbildungen

    Amadeu Antonio Stiftung
    Novalisstraße 12
    10115  Berlin

    fachstelle@amadeu-antonio-stiftung.de
    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/projekte/fachstelle-gender-und-rechtsextremismus/

  • Fachstelle Kinderwelten

    Fachstelle Kinderwelten

    Die Fachstelle Kinderwelten ist aus mehreren Projekten, die seit 2000 im Institut für den Situationsansatz durchgeführt wurden, hervorgegangen. Die Fachstelle steht für den Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung in Kitas und Schulen. Dieser basiert auf dem Situationsansatz und dem Anti-Bias Approach, der in den 80er Jahren von Louise Derman-Sparks und Kolleginnen und Kollegen in Kalifornien für die Arbeit mit Kindern ab zwei Jahren entwickelt wurde.

    Im Rahmen von „Demokratie leben!“ unterstützt die Fachstelle Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer dabei, jungen Kindern Respekt für Verschiedenheit und ein entschiedenes Eintreten gegen Ausgrenzung und Ungerechtigkeit zu vermitteln. Das bundesweite Netz an Trägern und Einzelpersonen, Bildungseinrichtungen und Organisationen, die den Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung verfolgen, wird durch „Regionale Netzwerke Kinderwelten“ gestärkt.

    Arbeitsfelder: LSBTIQ*-Feindlichkeit, Genderbezogene Vorurteile und Gewalt, Rassismus

    Formate: Tagungen / Vorträge, Workshops, Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen

    ISTA Institut für den Situationsansatz
    Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung in der Internationalen Akademie INA gGmbH
    Muskauer Str. 53
    10997  Berlin

    030 6953999-06
    azun@situationsansatz.de
    https://situationsansatz.de/fachstelle-kinderwelten

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021