Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner:innen und Projekte suchen:

 
  • Beratung – Begleitung – Vermittlung (BBV): Einrichtung einer Ansprechstelle zur Unterstützung der Berliner Verwaltung

    Beratung – Begleitung – Vermittlung (BBV): Einrichtung einer Ansprechstelle zur Unterstützung der Berliner Verwaltung

    Im Rahmen des Projekts Beratung – Begleitung – Vermittlung wird eine Ansprechstelle zur Unterstützung der Berliner Verwaltung in Fragen der Umsetzung der UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft eingerichtet, um den Abbau von Anti-Schwarzem Rassismus nachhaltig in Verwaltungsroutinen zu verankern sowie eine rassismuskritische institutionelle Infrastruktur aufzubauen und zu verstetigen.

    Arbeitsfelder: Anti-Schwarzer Rassismus

    Formate: Sonstiges, Empowerment-Angebote

    RAA Berlin e.V
    Boyenstraße 41
      Berlin

    030 – 240 45 109
    nicola.laure@raa-berlin.de

  • Building Time - Jugendarbeit, Empowerment & Community Building

    Building Time - Jugendarbeit, Empowerment & Community Building

    Im Rahmen des Modellprojekts „Building Time - Jugendarbeit, Empowerment & Community Building“ soll modellhaft ein Anlaufpunkt für Schwarze Kinder und Jugendliche aufgebaut und etabliert werden.

    Ziel ist ein Empowerment dieser Jugendlichen und Kinder insbesondere durch die Schaffung und Ausfüllung eines „geschützten Raumes“, in dem eine Selbststärkung der Zielgruppe unterstützt und befördert wird. Weiterhin soll die Zielgruppe mit positiven alternativen Schwarzen Vorbildern bekannt gemacht werden. Geraten Jugendliche in Problemsituationen, werden diese durch niedrigschwellige Angebote begleitet und beraten.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Anti-Schwarzer Rassismus

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, (Ferien-)freizeitangebote

    Each one Teach one e. V.
    Müllerstr. 56 - 58
    13349 Berlin

    0176 75524545
    info@eoto-archiv.de
    eoto-archiv.de/

  • ju:an-Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit

    ju:an-Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit

    Die ju:an-Praxisstelle berät und begleitet kostenlos Multiplikator:innen der offenen Jugendarbeit, um Antisemitismus und Rassismus präventiv und nachhaltig bearbeiten zu können. Durch verschiedene Veranstaltungsformate wird die Sensibilisierung und Handlungssicherheit der Akteur:innen erhöht, sowie die Stärkung von Fachkräften und Jugendlichen mit eigenen rassistischen und/oder antisemitischen Diskriminierungserfahrungen (Empowerment) erreicht.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antisemitismus, Rassismus gegen Sinti*zze und Rom*nja

    Formate: Workshops, Taggungen / Vorträge, Projekttage/- wochen, Fortbildungen, Job-Shadowing / Train the Trainer, (Ferien-)freizeitangebote

    Amadeu Antonio Stiftung
    Novalisstr.12
    10115  Berlin

    030 24 08 86 15
    praxisstelle@amadeu-antonio-stiftung.de
    www.projekt-ju-an.de

  • MORGEN - Miteinander organisieren für eine rassimuskritische und gewaltfreie Erziehung

    MORGEN - Miteinander organisieren für eine rassimuskritische und gewaltfreie Erziehung

    Das Projekt MORGEN ist eine Initiative zur Förderung von Chancengleichheit und der Entwicklung einer rassismuskritischen Kultur an Berliner Schulen und Kindergärten.  Unser Angebot beinhaltet kostenfreie Beratungsgespräche für rassismuserfahrene Eltern und pädagogische Fachkräfte, sowie diskriminierungskritische Einzel- und Gruppensupervisonen für rassismuserfahrene pädagogische Fachkräfte.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antimuslimischer Rassismus, Rassismus gegen Sinti*zze und Rom*nja, Genderbezogene Vorurteile und Gewalt, Anti-Schwarzer Rassismus

    Formate: Prozessbegleitung / Coaching, persönl. (Opfer-)Beratung, Intervention / Notfallberatung

    Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) e.V.
    Boyenstraße 41
    10115 Berlin

    +49 30 24045-100
    shaheen.wacker@raa-berlin.de
    raa-berlin.de/

  • POWER ME

    POWER ME

    POWER ME ist ein Empowerment-Projekt für rassismusbetroffene Kinder in Berlin. Ziel ist es, rassismusbetroffene Kinder im Umgang mit Rassismus und Diskriminierung außerschulisch zu begleiten und zu stärken. Neben den Kindern im Alter von 6-12 Jahren richtet sich POWER ME ebenfalls an pädagogische und psychologische Fachkräfte sowie die Eltern und Bezugspersonen der Kinder. 

    Arbeitsfelder: Rassismus, Anti-Schwarzer Rassismus

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Fortbildungen, (Ferien-)freizeitangebote, Intervention / Notfallberatung

    Ariba e.V.
    Beusselstrasse 35
    10553  Berlin

    nuran.yigit@powermeberlin.de
    https://www.facebook.com/powermeberlin/

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021