Die Berliner Jugendjury geht in die 2. Runde! UPDATE: Antragsfrist verlängert!

20.09.2022

Bei der Berliner Jugendjury können Jugendliche bis zu 3.000 Euro für ihre Ideen beantragen! Sie bewerben sich mit ihren Vorschlägen und entscheiden selbst, welche Projekte mit wie viel Geld und Expertenhilfe unterstützt werden sollen. Zusammen mit allen anderen Antragsstellenden nehmen sie teil an der Vergabesitzung im Jugendhaus Königstadt in der letzten Septemberwoche 2022. NEUER Antragsschluss: 21.09.22.

Ihr sucht Gelder für euer Projekt und seid nicht älter als 21 Jahre? Dann habt ihr schon mal zwei Voraussetzungen erfüllt, um bei der zweiten und letzten Runde der Berliner Jugendjury 2022 mitzumachen. Denn bei der Berliner Jugendjury geht es darum, dass Jugendliche die Möglichkeit erhalten, ihre Projekte konkret umzusetzen!

Macht mit und stellt noch bis zum 21. September 2022 euren Antrag! Bitte beachtet dabei, dass die Projekte bis zum 31. Dezember 2022 abgeschlossen sein müssen.

Ihr wollt schon Events und Projekte in 2023 beantragen? Dann geduldet euch bitte noch bis zur 1. Runde der Berliner Jugendjury für das Jahr 2023, welche zum ersten Mal bereits im Januar stattfinden wird – die Ausschreibung beginnt bereits im Dezember 2022!

Meldet euch mit allen Fragen bei gstrk-gmchtd. Zum Online-Antrag geht es hier entlang. Alle weiteren Informationen findet ihr hier auf stark-gemacht.de.


Kontakt:

Projektbüro Jugend-Demokratiefonds Berlin
“STARK gemacht! – Jugend nimmt Einfluss”
c/o Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Tel.: (030) 2847 019 20
E-Mail: go@stark-gemacht.de
Web: www.stark-gemacht.de


 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021