Förderprogramm zum Jahr der Jugend

15.07.2022

Organisationen und Einrichtungen in Deutschland, die Veranstaltungen und Aktionen zu Zielen des Europäischen Jahres der Jugend 2022 durchführen, können finanziell unterstützt werden. "JUGEND für Europa" beteiligt sich als Kooperationspartner:in mit bis zu 5.000 Euro pro Maßnahme. Die Veranstaltungen und Aktionen müssen bis zum 31. Dezember 2022 stattfinden.

Mit dem Europäischen Jahr der Jugend will die EU neue Chancen für junge Menschen eröffnen und ihren Meinungen und Ideen mehr Gehör verschaffen. Die Corona-Pandemie hat vieles verhindert und Entwicklungsmöglichkeiten eingeschränkt – auch deshalb, weil junge Menschen aus Rücksicht auf Andere auf vieles verzichtet haben.

Mit dem Angriffskrieg der Russischen Föderation auf die Ukraine haben weitere Themen für junge Menschen an Bedeutung gewonnen: Frieden, Sicherheit und Solidarität werden nicht nur in Deutschland, sondern überall in Europa als wichtiger Bestandteil des Europäischen Jahres der Jugend aufgegriffen. Im Jahr 2022 rückt die EU daher die junge Generation mit dem Europäischen Jahr der Jugend in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Rückfragen können außerdem an rpschsjhrdrjgndjfmld gerichtet werden. Die Ansprechpartnerin bei JUGEND für Europa ist Inge Linne. Alle Infos kompakt finden sich im Download (PDF, 2,7 MB), ebenso wie das Formular zur Beantragung der Finanzierungsmöglichkeit (PDF, 406 KB). Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung finden sich hier.


Kontakt:

JUGEND für Europa
Nationale Agentur Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps
E-Mail: rpschsjhrdrjgndjfmld
Web: www.jugendfuereuropa.de


Quelle: www.jissa.de (15.07.2022)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021