Doris-Wuppermann-Stiftung - Junge Menschen für soziale Demokratie

09.02.2022

Mit den Mitteln der Doris-Wuppermann-Stiftung sollen im weitesten Sinne soziales Lernen und Handeln, politische Beteiligung und Interessenvertretung gefördert und ermöglicht werden. Um die Zahl engagierter Jugendlicher zu vergrößern und die Zahl von Aktivitätsfeldern und Organisationsformen zu erweitern, will die Stiftung bessere Voraussetzungen für die Übernahme von Verantwortung durch Jugendliche und Jugendinitiativen schaffen helfen.

Demokratie braucht Akteure, die sich für Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität, interkulturelles Miteinander, Toleranz und Achtung der Würde aller Menschen einsetzen und nach diesen Werten leben wollen. Politisches Engagement gerade junger Menschen zu wecken und sie für eine soziale Demokratie und den europäischen Gedanken zu gewinnen, ist deshalb eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Die Doris-Wuppermann-Stiftung setzt an diesem Punkt an. Sie will junge Menschen zum politischen Handeln ermuntern und ihr politisches Engagement unterstützen. Sie setzt auf aktives Eintreten für eine soziale Demokratie jenseits von Parteizugehörigkeit und Karrieredenken. Sie ist offen für neue Formen und Wege. Junge Menschen sollen nach Überzeugung der Doris-Wuppermann-Stiftung ihre Interessen auf politischer Ebene selbst vertreten und ihre Zukunft in gesellschaftlicher Verantwortung selbst gestalten.

In der Regel wird eine Förderung bis zu einem Höchstbetrag von € 2.500.- gewährt.  Weitere Informationen zur Förderung finden sich hier. Förderanfragen werden gerichtet an: frdrngdrs-wpprmnn-stftngd.


Kontakt:

Doris-Wuppermann-Stiftung
Novalisstraße 12 | 10115 Berlin
Tel.: 089.330 666 77
E-Mail: frdrngdrs-wpprmnn-stftngd
Web: www.doris-wuppermann-stiftung.de


 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021