Förderung "Recht haben, Recht bekommen"

06.10.2021

Die Aktion Mensch hat das Förderprogramm "Recht haben, Recht bekommen" ins Leben gerufen. Gefördert werden Vorhaben der Hilfe zur Selbsthilfe sowie der Aufbau von lokalen Netzwerken zur Durchsetzung von Rechten behinderter Menschen. Diese kann als Anschub- oder Projektförderung im Förderprogramm "Beratung, Begleitung und Selbsthilfe" beantragt werden. Die maximale Fördersumme beträgt 350.000 Euro.

Wer sein Recht einfordern möchte, muss es zunächst einmal kennen. Für viele Menschen mit Behinderung und deren Familien ist dies schon die erste Hürde. Oft fehlen zudem der Mut, die Kraft und die Zuversicht, dass sich das Wehren auch lohnen kann.

An diesem Punkt setzt die neue Förderung der Aktion Mensch an: Projekte, die Menschen mit Behinderung dabei unterstützen, ihr Recht besser kennenzulernen und es durchzusetzen, können einen Förderantrag stellen. Außerdem soll die Förderung im Bereich „Recht haben, Recht bekommen“ dazu beitragen, dass sich Projekte, Träger oder Expert*innen besser vernetzen und ihr Wissen bündeln. Die Aktion Mensch Förderung will dazu beitragen, dass mehr Menschen mit Behinderung und deren Familien den Mut, die Kraft und das Wissen aufbauen können, sich für ihr gutes Recht einzusetzen. Anträge können ab sofort unter www.aktion-mensch.de gestellt werden.

Neben dieser Förderung bietet die Aktion Mensch im Rahmen ihres Projekts "Recht haben, Recht bekommen" im Internet viele serviceorientierte Inhalte für Fachpersonal, Menschen mit Behinderung und deren Angehörige zu verschiedenen rechtlichen Themen.

Alle Informationen auf einen Blick können hier nachgelesen werden. Weitere Informationen zu dem Projekt sowie dem Förderprogramm finden sich hier


Kontakt:

Aktion Mensch e.V.
Heinemannstr. 36 | 53175 Bonn
Tel.: 0228 - 20 92 200
E-Mail: frdrngktn-mnschd
Web: www.aktion-mensch.de


Quelle: www.familienratgeber.de (06.10.2021)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021