Mikroprojekte-Fonds Pride Weeks 2021

08.04.2021

Die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung führt im Rahmen der Umsetzung der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt (IGSV) ein Interessenbekundungsverfahren zur Förderung von Mikroprojekten während der Berliner Pride Weeks 2021 durch und fordert interessierte Träger auf, sich am Verfahren zu beteiligen. Antragsfrist: 22.04.21

Schwerpunkt 2021: Queer im Kiez – Nachbarschaft unter’m Regenbogen

Die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung (Fachbereich LSBTI bei der LADS) fördert aus Zuwendungsmitteln Projekte als wesentlichem Bestandteil der Emanzipation, des Empowerments und der Versorgung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen sowie trans- und intergeschlechtlichen Menschen.

Zu den Projektförderbereichen zählen:

  • LSBTI (ehem. ggLw)
  • IGSV (ehem. ISV / im Rahmen der Umsetzung der Initiative Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt)
  • Förderbeginn: voraussichtlich ab 15.05.2021
  • Förderhöhe: 5.000 € bis 10.000 € im Haushaltsjahr
  • Förderzeitraum: bis 15.12.2021
  • Frist für die Einreichung von Konzepten: 22.04.2021

Alle weiteren Informationen sowie Materialien finden sich hier.


Kontakt:

Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung (LADS)
Friederike Harnisch, VI B 4
Salzburger Str. 21-25 10825 Berlin
E-Mail: frdrkhrnschsnjstvbrlnd
Web: www.berlin.de/sen/lads/

Quelle: www.berlin.de/sen/lads (08.04.2021)

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021