Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner*innen und Projekte suchen:

 
  • 7xjung - Dein Trainingsplatz für Zusammenhalt und Respekt

    7xjung - Dein Trainingsplatz für Zusammenhalt und Respekt

    Die Ausstellung „7xjung – Dein Trainingsplatz für Zusammenhalt und Respekt“ ist der Lernort von Gesicht Zeigen! in Berlin. 7xjung bietet ungewöhnliche Zugänge zur aktiven Auseinandersetzung mit der NS-Zeit früher sowie Identität, Ausgrenzung und Zivilcourage heute. So entstehen neue Perspektiven auf die persönlichen Möglichkeiten, Gesellschaft mitzugestalten. Everybody can be a Change Agent! 

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Förderung von Diversity & Prävention

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Projekttage/-wochen, Exkursionen, Fortblidungen

    Gesicht Zeigen! e.V.
    (Bögen 416-422)
    Flensburger Str. 3
    10557  Berlin

    030 30 30 80 82 5
    ausstellung@gesichtzeigen.de
    www.7xjung.de

  • Anders Denken. Politische Bildung gegen Antisemitismus

    Anders Denken. Politische Bildung gegen Antisemitismus

    Das Modellprojekt "Anders Denken. Politische Bildung gegen Antisemitismus" entwickelt pädagogische Module für die außerschulische Jugendbildung zum Umgang mit aktuellen Formen des Antisemitismus. Darüber hinaus bietet das Modellprojekt Fortbildungen und Methodenschulungen für Lehrer/innen und Multiplikatoren/innen im Bildungsbereich an und baut eine Onlineplattform zum Thema antisemitismuskritische Bildungsarbeit auf.

    Arbeitsfelder: Antisemitismus

    Formate: Workshops, Projekttage/ -wochen, Fortbildungen

    KIgA e.V.
    HInterhof, Remise
    Böckhstr. 35
    10967  Berlin

    030 54 97 85 70
    anders.denken@kiga-berlin.org
    www.kiga-berlin.org

  • Anne Frank. Von und mit Biografien lernen

    Anne Frank. Von und mit Biografien lernen

    Das Anne Frank Zentrum zeigt die Ausstellung »Anne Frank. hier & heute«. Sie verbindet die Geschichte von Anne Frank mit der Gegenwart von Jugendlichen heute. In Projekttagen und Workshops beschäftigen sich die Teilnehmenden mit Fragen von Identität und Diskriminierung, Werten und gesellschaftlichem Engagement. Hautpzielgruppe der Angebote sind Jugendliche, für Multiplikator*innen bieten wir Workshops zur Vermittlung der Ausstellungsthemen an.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Antisemitismus

    Formate: Workshops, Tagungen/ Vorträge, (Ferien-)freizeitangebote

    Anne Frank Zentrum
    Rosenthaler Straße 39
    10178 Berlin

    030 28 88 65 610
    jahneke@annefrank.de
    www.annefrank.de/ausstellung-berlin/begleitangebote/

  • Antisemitismus und Protestantismus. Verstrickungen, Beiträge, Lernprozesse

    Antisemitismus und Protestantismus. Verstrickungen, Beiträge, Lernprozesse

    Das Projekt "Antisemitismus und Protestantismus. Verstrickungen, Beiträge, Lernprozesse" entwickelt Angebote für Jugendliche und Erwachsene aus dem evangelischen Bildungsbereich. Dabei setzen sie sich mit antisemitischen Denkmustern und Welterklärungen auseinander, die von Christentum und Protestantismus geprägt sind. Es werden Tradierungen und Wandlungen antisemitischer Bilder erkennen geholfen und dazu befähigt, ihnen dort entgegenzutreten, wo man ihnen begegnt.

    Arbeitsfelder: Antisemitismus

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, Projekttage/-wochen

    Evangelische Akademien in Deutschland e. V.
    Auguststraße 80
    10117 Berlin

    030 28 39 54 45
    haug@evangelische-akademien.de
    www.evangelische-akademien.de/projekt/antisemitismus-und-protestantismus/

  • Augen auf! Rassismus und Fremdenfeindlichkeit entgegentreten

    Augen auf! Rassismus und Fremdenfeindlichkeit entgegentreten

    Das Projekt thematisiert in didaktischen Konzepten, Bildungsmaterialien, Workshops und Handreichungen für Multiplikatoren Rassismus und Antisemitismus im Kontext islamfeindlicher und einwanderungsfeindlicher Bewegungen. Das Projekt konzentriert sich auf junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren sowie auf Multiplikatoren, die mit dieser Zielgruppe arbeiten. Daraus entstehen dann Handreichungen für Pädagog_innen.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit

    Formate: Workshops, Projekttage/-woche, Fortbildungen

    Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V.
    Postfach 73 00 98

    13062 Berlin

    030 91 48 11 69
    juedisches.forum@gmail.com
    https://jfda.de

  • Be`Jachad - www.gemeinsam-gegen-hass.de

    Be`Jachad - www.gemeinsam-gegen-hass.de

    Auf der Internetplattform www.gemeinsam-gegen-hass.de können sich betroffene Jugendliche und solche, die ihnen helfen möchten an das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA) wenden und bekommen nach Wunsch anonymisiert Rat oder Unterstützung. Bei der Plattform handelt es sich um den ersten Baustein im Projekt „Be’Jachad“ welches antisemitische Gewalt und Diskriminierung im Netz thematisiert.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus

    Formate: Workshops, persönliche Opferberatung, Intervention/Notfallberatung, sonstiges: Medienprojekte

    Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V (JFDA)
    Postfach 12 05 30

    10595 Berlin

    030 91 48 11 69
    ggh@jfda.de
    www.gemeinsam-gegen-hass.de

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017