Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner*innen und Projekte suchen:

 
  • #freireden? #mitreden. #gegenreden!

    #freireden? #mitreden. #gegenreden!

    Mit dem Modellprojekt „#freireden? #mitreden. #gegenreden!“ will die Deutsche Gesellschaft e. V. Jugendliche für einen sensibilisierten und verantwortungsbewussten Umgang mit den digitalen Kommunikationsmöglichkeiten motivieren und befähigen. Die Schwerpunkte des Modellprojekts liegen in der Vermittlung von Medienkompetenz, in der gemeinsamen Entwicklung und Verstetigung von Ansätzen und Lösungsmöglichkeiten für eine aktive Prävention von und Intervention gegen Hasskommentare(n) und Radikalisierung im Netz sowie in der nachhaltigen Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Hass im Netz
    Formate: Workshops

    Deutsche Gesellschaft e. V.
    Voßstr. 22
    10117 Berlin

    030 884 121 41
    dg@deutsche-gesellschaft-ev.de
    https://www.freireden-mitreden-gegenreden.de/

  • BoostCamps für mehr Demokratie (BCD)

    BoostCamps für mehr Demokratie (BCD)

    Mit dem Modellprojekt werden für pädagogische Fachkräfte Instrumente, Tools und Trainings entwickelt, die sie in ihrer alltäglichen Arbeit mit Jugendlichen unterstützen. Diese Angebote sind darauf gerichtet, die eigene Kommunikation und das Verhalten im Netz zu hinterfragen bzw. Engagement gegen Hass und Gewalt im Netz zu stärken. Diese zu entwickelnden Bausteine sind Bestandteil des Fortbildungs- bzw. Trainingskonzept für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Methodische Grundlage sowohl der Tools zur notwendigen Kompetenzbilanzierung als auch der Trainings zur Verhaltensänderung sind handlungsorientierte, biografische und testbasierte Ansätze.

    Arbeitsfelder: Hass im Netz

    Formate: Workshops

    Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e. V. (fjs)
    Marchlewskistr. 27
    10243 Berlin

    030 293 816 80
    projekte@fjs-ev.de
    https://www.boostcamps.de/

  • Civic.net – Aktiv gegen Hass im Netz

    Civic.net – Aktiv gegen Hass im Netz

    Das Modellprojekt „Digitalkompetenz stärken – Aktiv gegen Hass im Netz“ setzt auf die Förderung des zivilgesell-schaftlichen Engagements im Internet und einer digitalen demokratische Debattenkultur. Der digitale Raum ist ein fester und wesentlicher Schauplatz gesellschaftlicher Debatten und Konflikte, den rechtsextreme und rechtspopulistische Akteurinnen und Akteure immer stärker für ihre Anliegen zu nutzen wissen, indem sie dort rassistische, antisemitische und menschenfeindliche Inhalte verbreiten.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Hass im Netz

    Formate: Workshops

    Amadeu Antonio Stiftung
    Novalisstr. 12
    10115 Berlin

    030 240 886 10
    info@amadeu-antonio-stiftung.de
    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/die-stiftung-aktiv/projekte/civicnet-aktiv-gegen-hass-im-netz/

  • D3M0KR4713 - Demokratielabor

    D3M0KR4713 - Demokratielabor

    "D3M0KR4713 - Demokratielabor" will spielerisch Räume schaffen, in denen sich Jugendliche als Teilhabende einer politischen Gesellschaft ausprobieren können. Gleichzeitig werden sie dazu ermutigt, sich mit Hilfe von digitalen Kompetenzen, Werkzeugen und Technologien selbstbestimmt und aktiv an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen. In Zeiten von Fake News, Hate Speech und Populismus will das Projekt das Internet für und mit jungen Menschen als positiven Gestaltungsraum für die politische Öffentlichkeit zurückerobern und die öffentlichen Diskurse in unserer alternden Gesellschaft um die Perspektiven Jugendlicher bereichern. Außerdem werdem Schulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in außerschulischen Jugendeinrichtungen und Jugendverbänden angeboten, um ihnen neue Zugänge zur Digitalisierung zu ermöglichen und sie dazu zu befähigen, die Formate jederzeit eigenständig und unkompliziert durchzuführen.

    Arbeitsfelder: Hass im Netz

    Formate: Workshops

    Open Knowledge Foundation Deutschland e. V.
    Singerstr. 109
    10179 Berlin

    030 577036660
    info@demokratielabore.de
    https://www.demokratielabore.de/

  • Democratic Meme Factory (DMF)

    Democratic Meme Factory (DMF)

    Die Democratic Meme Factory greift in Workshops und sozialen Medien Hatespeech, rechtspopulistische Erzählungen, verzerrte und falsche Nachrichten sowie auch vorurteilsgeladene Bilder, Videos, Musik usw. auf und beantwortet diese mit Democratic Memes. In diesen Workshops werden junge Menschen unterstützt, ihre eigenen, kreativen und satirischen Antworten auf diskriminierende Nachrichten zu finden. Somit antworten die Jugendlichen nicht nur auf Kommentare und Nachrichten, sondern verbreiten über ihre Memes auch ihre pluralistische und demokratische Sicht auf die Themen als „virale“ Botschaften in den sozialen Medien. Damit wird das Erlernen und Vertiefen künstlerisch-kultureller Ausdrucksformen mit politischer Bildung zusammengeführt. In erster Linie richten sich die Workshops an junge Menschen aus Europa, die in den letzten Jahren nach Deutschland zugewandert sind.

    Arbeitsfelder: Rechtsextremismus, Rassismus, Förderung von Diversity & Prävention, Hass im Netz

    Formate: Workshops

    La Red - Vernetzung und Integration e. V.
    Alt-Moabit 73
    10555 Berlin

    030 3700 8511
    la-red@la-red.eu
    https://la-red.eu/portfolio/democratic-meme-factory

  • Der Teufel auch im Netz - Analyse und Aktionsformen im Kontext demokratiefeindlicher christlicher Social Media

    Der Teufel auch im Netz - Analyse und Aktionsformen im Kontext demokratiefeindlicher christlicher Social Media

    HateSpeech und fakeNews sind Schlüsselbegriffe für den gesellschaftlichen Rechtsruck. Mit #hopeSpeech will sich die Evangelische Akademie zu Berlin die Frage stellen, wie ein hoffnungsvoller Blick für Menschlichkeit und Menschenwürde in einer digitalisierten Welt aussehen kann. Gemeinsam mit kirchlichen und kirchennahen Einrichtungen und Multiplikator*innen engagiert sie sich für demokratische Netzkultur und sucht nach Werkzeugen, Techniken und Strategien zur digitalen Selbstpositionierungt.

    Arbeitsfelder: Hass im Netz

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge

    Evangelische Akademie zu Berlin
    Charlottenstr. 53/54
    10117 Berlin

    030 203 55 411
    NetzTeufel@eaberlin.de
    https://www.netzteufel.eaberlin.de

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017