Pressespiegel von STARK gemacht!

Logo: "STARK gemacht! Jugend nimmt Einfluss"Der Jugend-Demokratiefonds Berlin "STARK gemacht!" erstellt unter dem Dach der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin und im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie werktäglich einen Pressespiegel zu Rechtsextremismus und Jugendbeteiligung. 

Sie können ihn hier tagesaktuell lesen oder hier auf stark-gemacht.de abonnieren.

 
 
Freitag, 17. August 2018
27 Artikel


Zeitungslogo
17.08.2018

Bierglas gegen Seebrücke

Nach dem Ende einer Aktion für Seenotrettung auf der Berliner Oberbaumbrücke attackierte eine AfD-Gruppe die Protestierenden.
Erik Peter


Zeitungslogo
17.08.2018

Musik als Einstiegsdroge

Auf Rechtsrock-Konzerten rekrutiert die Neonazi-Szene ihren Nachwuchs. Aktuelle Zahlen zeigen, dass diese Taktik beunruhigend erfolgreich ist.
Sarah Kohler


Zeitungslogo
17.08.2018

Berlins Regierungschef ruft zu Protesten gegen Neonazis auf

Verbieten konnte der Senat die beiden Neonazi-Aufmärsche zum 31. Todestag des NS-Kriegsverbrechers Rudolf Heß am Samstag in Berlin nicht.


Zeitungslogo
17.08.2018

Reichsbürger Linke: Behörden nehmen „rechten und rassistischen Terror“ nicht ernst

Berlin - Dass er seine Geschäfte und Weltsicht verborgen hielt, lässt sich nicht sagen
Steven Geyer


Zeitungslogo
17.08.2018

Pop und Boykott

Mit einer Diskussion über den Boykott von Kulturveranstaltungen ist das Berliner Pop-Kultur-Festival eröffnet worden. Mit dabei: Kultursenator Lederer und viele Zwischenrufer.
Gerrit Bartels


Zeitungslogo
17.08.2018

Festival Pop-Kultur Klaus Lederer und Lizzie Doron werden niedergebrüllt

Schwer zu sagen, wann die Situation in Saal 5 des Kinos in der Kulturbrauerei am Mittwochabend eskalierte.
Susanne Lenz


Zeitungslogo
17.08.2018

Singen gegen Rechtsextreme

Dresden. Am 25. August ruft Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke) alle Dresdner auf, am Chorsingen „So klingt Dresden“ teilzunehmen.


Zeitungslogo
17.08.2018

„Es sah aus wie im Kriegsgebiet“

Hunderte Hooligans und Neonazis legten vor zweieinhalb Jahren eine Straße in Leipzig-Connewitz in Schutt und Asche. Jetzt begann der erste von mehr als 80 Prozessen.
Sven Heitkamp


Zeitungslogo
17.08.2018

Wasserschlacht im Park und Trachtentanz am Marx-Kopf

Vor der Stadthalle soll es am Samstagnachmittag nass werden. Doch das Spektakel ist keine reine Spaß-Veranstaltung.
Michael Müller


Zeitungslogo
17.08.2018

„Wie im Kriegsgebiet“: Angeklagte schweigen zu Neonazi-Überfall in Leipzig

Im Prozess um die schweren Ausschreitungen von Hooligans und Neonazis in Leipzig vor zweieinhalb Jahren haben zwei Angeklagte Aussagen zum Tatvorwurf verweigert.


Zeitungslogo
17.08.2018

Erster Verhandlungstag um Connewitz-Krawalle beendet

Januar 2016: Während die Polizei in der Leipziger Innenstadt eine Legida-Demo absichert, randalieren im linken Szeneviertel Connewitz 200 Neonazis in Leipzig und hinterlassen einen Schaden im sechsstelligen Bereich.


Zeitungslogo
17.08.2018

Die Polizei geht gegen NPD-Streifen in Dresden und Riesa vor

Die von der NPD in sozialen Netzwerken ausgerufenen Schutzzonen in Dresden und Riesa rufen die Polizei auf den Plan.


Zeitungslogo
17.08.2018

Thüringer CDU will Reichsbürger entwaffnen

Die CDU in Thüringen fordert die Entwaffnung sogenannter Reichsbürger im Freistaat.


Zeitungslogo
17.08.2018

CDU-Fraktion fordert sogenannte „Reichsbürger“ in Thüringen zu entwaffnen

Die Landesregierung wird aufgefordert, die Waffenbehörden des Freistaats bis Ende Oktober 2018 anzuweisen, waffenrechtliche Erlaubnisse für sogenannte „Reichsbürger“ zu widerrufen.


Zeitungslogo
17.08.2018

Einnahmen aus Rechtsrock: Verfassungsschutz setzt auf Finanzbehörden

Neonazis verdienen mit Veranstaltungen wie Konzerten viel Geld. Für die Verwendung dieser Mittel hat sich schon vor einiger Zeit auch der Verfassungsschutz interessiert.


Zeitungslogo
17.08.2018

Als Kundgebungsmittel sind nun auch Trillerpfeifen angemeldet

Apolda. Wegen des Rechtsrock-Konzerts, das für den 25. August in Mattstedt angekündigt ist, hat es gestern im Landratsamt Weimarer Land sogenannte Kooperationsgespräche gegeben.
Volkhard Paczulla


Zeitungslogo
17.08.2018

Wie judenfeindlich ist Bayern?

Die Zahl antisemitischer Straftaten steigt, auch in Bayern begegnet Juden im Alltag immer mehr Hass. Haben wir ein altes oder neues Problem mit dem Antisemitismus?


Schwarzwälder Bote
17.08.2018

Zum zweiten Mal im AfD-Fadenkreuz

Rottenburgs Oberbürgermeister Stephan Neher (CDU) erhielt Post von der Kriminalpolizei. Inhalt: Ein Mitglied der AfD wirft ihm Beleidigung vor und hat ihn deshalb angezeigt.
Michael Spotts


Zeitungslogo
17.08.2018

Hitlergruß auf Party? Dauerverdacht gegen KSK

er Fall schlug bundesweit Wellen, die Verteidigungsministerin empörte sich. Doch noch immer ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft wegen etwaiger rechtsextremistischer Umtriebe bei einer Party des Kommandos Spezialkräfte (KSK) – seit genau einem Jahr.
Matthias Schiermeyer


Zeitungslogo
17.08.2018

Die Nazis kommen

Tausende Rechtsrock-Fans zu Festival in thüringischem Dorf erwartet
Dirk Fisser


Zeitungslogo
17.08.2018

Kanzlerin mahnt Augenmaß bei Kritik an - und wird bepöbelt

Reisen nach Sachsen hatten für die Bundeskanzlerin zuletzt etwas Beschwerliches. Nirgendwo schien der Unmut über ihre Flüchtlingspolitik so groß wie im Freistaat.


Zeitungslogo
17.08.2018

Weiteres Maaßen-Treffen mit AfD-Mitglied sorgt für Kritik

Der Präsident des Bundesverfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen traf sich mit AfD-Politiker Stephan Brandner.


Zeitungslogo
17.08.2018

Die Abwehr steht

"Rassismus gibt es nicht im deutschen Fußball" - die Reaktion vieler Spieler auf Mesut Özils Rücktritt zeigt, wie gestört der deutsche Umgang mit manchen Begriffen ist. Nicht Diskriminierung gilt als Tabu, sondern Kritik daran.
Daniel Raecke


Zeitungslogo
17.08.2018

»Wir wollen Kontinuitäten aufzeigen«

Gegen Ehrung für Kolonialisten: Berliner Initiative will Straßennamen ändern. »Umbenennungsfest« am Sonnabend. Ein Gespräch mit Tahir Della
Jan Greve


BNR.DE
17.08.2018

Braunes Gedenk-Ritual

Erneut mobilisiert die Neonazi-Szene in diesem Jahr zu einem Heß-Gedenkmarsch nach Berlin-Spandau.
Theo Schneider


BNR.DE
17.08.2018

Konspiratives „Oi!“-Konzert floppt

Neonazis veranstalten in Sachsen ein „Oi!“-Sommerkonzert. Doch das Versteckspiel um den Veranstaltungsort kostet Publikum.
Sebastian Lipp


bell tower
17.08.2018

“Rassismus gegen Weiße” gibt es nicht

Rassismus scheint in der Wahrnehmung vieler Menschen von Einzelpersonen auszugehen. Doch Rassist*innen müssen nicht beim Ku-Klux-Klan organisiert sein, um Rassist*innen zu sein.
Luka Lara Charlotte Steffen


 
 
www.stark-gemacht.de
www.jfsb.de
www.berlin.de/sen/bjf
 
 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017