Pressespiegel von STARK gemacht!

Logo: "STARK gemacht! Jugend nimmt Einfluss"Der Jugend-Demokratiefonds Berlin "STARK gemacht!" erstellt unter dem Dach der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin und im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie werktäglich einen Pressespiegel zu Rechtsextremismus und Jugendbeteiligung. 

Sie können ihn hier tagesaktuell lesen oder hier auf stark-gemacht.de abonnieren.

 
 
Dienstag, 24. April 2018
36 Artikel


Zeitungslogo
24.04.2018

Zentralrat der Juden rät von Kippa in Großstädten ab

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, warnt davor, "sich offen mit einer Kippa im großstädtischen Milieu" zu zeigen. Die geplante Aktion "Berlin trägt Kippa" sei ein Wendepunkt.


Zeitungslogo
24.04.2018

Seyran Ates ruft zu Solidaritätsaktion #WirsindauchJuden auf

Die Anwältin und Moscheegründerin Seyran Ates wirbt mit einem Bündnis für eine Social-Media-Kampagne. Ziel sei es, sich mit jüdischen Menschen in Deutschland zu solidarisieren.


Zeitungslogo
24.04.2018

Auch Potsdam trägt Kippa

Nach dem antisemitischen Angriff auf einen jungen Israeli und seinen Begleiter in Berlin wollen auch christliche und jüdische Gemeinden in Potsdam ein Zeichen der Solidarität setzen. Am Mittwoch planen sie ein Friedensgebet und einen Umzug durch die Innenstadt.


Zeitungslogo
24.04.2018

Prozession gegen Antisemitismus in Potsdam

Am Mittwoch laden die Nagelkreuzgemeinde Potsdam, die jüdische Gemeinde, die Synagogengemeinde Potsdam gemeinsam zu einer Prozession ein. Auch die muslimische will sich an der Aktion beteiligen.
Roberto Jurkschat


Zeitungslogo
24.04.2018

Wenn der Sport zur Nebensache wird

Lübben (Roland Scheumeister) Fußball-Brandenburgligist Einheit Bernau belohnt sich bei Grün-Weiß Lübben nicht und kommt nur zu einem Remis, Torwart Niklaas Seifarth gelingt ein „Tor des Monats“, doch das tritt in den Hintergrund wegen unschöner Vorfälle abseits des Spiels.
Britta Gallrein


Zeitungslogo
24.04.2018

Wie Franco A. die Bundeswehr auf den Kopf stellte

Vor einem Jahr wurde der Soldat unter Terrorverdacht verhaftet. Eine rechte Verschwörerzelle gibt es zwar nicht, doch der Skandal hat Spuren hinterlassen.
Nico Pointner


Zeitungslogo
24.04.2018

Ostritzer Hotelbesitzer plant weitere Veranstaltungen

Im Herbst will Hans-Peter Fischer erneut sein Grundstück der rechten Szene zur Verfügung stellen. Indes bekommt die ostsächsische Stadt viel Zuspruch – auch aus Kandel.
Frank Seibel


Zeitungslogo
24.04.2018

Rechter Aufmarsch in Niederkaina

Etwa 100 Personen zählte die Polizei am Sonntagabend. Auch zur Zerstörung einer Gedenktafel durch Linke wird ermittelt.


Zeitungslogo
24.04.2018

"Arische Brüder" und ihr Hang zur SS

Das Neonazi-Festival in Ostritz hat ein Nachspiel. Die Modekollektion des Veranstalters könnte zum Teil verboten werden.
Jens Eumann


Zeitungslogo
24.04.2018

Rechte Schläger - Staatsanwaltschaft will härtere Strafen

Die Staatsanwaltschaft Erfurt will härtere Strafen gegen zwei Männer erreichen, die mehrfach durch ausländerfeindliche Taten aufgefallen sind. Das Amtsgericht hatte lediglich Bewährungsstrafen verhängt.


Zeitungslogo
24.04.2018

Neonazi-Überfall in Saalfeld: Prozessauftakt in Rudolstadt

Mühsame Suche nach der Wahrheit: Fast drei Jahre nach dem Überfall auf eine Gruppe Punks bemüht sich das Amtsgericht Rudolstadt um Aufklärung.
Thomas Spanier


Zeitungslogo
24.04.2018

Strafe nach Auschwitz-Parolen Görziger Fußballverein lehnt Spende von Jugendlichen ab

Der Fußballverein VfB Görzig lehnt eine Spende von VW-Azubis ab.


Zeitungslogo
24.04.2018

AfD wählt Querfurt für ihre Demonstration

Querfurt steht ein politischer 1. Mai ins Haus. Die AfD hat sich die Quernestadt an diesem Tag für eine Demonstration auserkoren.
Robert Briest


Göttinger Tageblatt
24.04.2018

„Wir sperren im Grunde die ganze Stadt“

Gesperrte Straßen, erhöhte Polizeipräsenz und eingeschränkter Busverkehr. Im Umfeld des für Mittwoch, 25. April, angekündigten Demonstration der rechtsextremen Partei „Die Rechte“ durch Göttingen ist mit massiven Behinderungen zu rechnen.
Markus Scharf und Axel Wagner


Zeitungslogo
24.04.2018

Demonstration der Partei "Die Rechte": Mehr als 1000 Beamte in Göttingen im Einsatz

Etwa 50 Mitglieder der rechtsextremen Partei „Die Rechte“ werden am Mittwoch, 25. April, um 18 Uhr zu einem Umzug in Göttingen erwartet. Gegenproteste sind ab 15.30 Uhr angemeldet.
Bernd Schlegel


Zeitungslogo
24.04.2018

Bündnis gegen die AfD

Die Kampagne „AfD im Landtag - Wir sagen Nein“ will Rechtspopulisten aus dem Wiesbadener Parlament raushalten – durch Aufklärung.
Simon Berninger und Danijel Majic


Zeitungslogo
24.04.2018

Neonazi in Hof vor Gericht

Ein Neonazi muss sich heute vor dem Amtsgericht Hof wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Der Rechtsextremist soll im vergangenen September 24 Patronen nach Deutschland geschmuggelt haben.
Jonas Miller


Schwarzwälder Bote
24.04.2018

Altermedia: Neonazi Ralph-Thomas K. geht gegen Haftstrafe vor

Exakt 301 Seiten soll das Urteil gegen Ralph-Thomas K., dem Betreiber der Neonazi-Plattform Altermedia, umfassen. Dieser macht derweil deutlich, dass er das "Skandalurteil" so nicht hinnehmen wird.
Marc Eich


Zeitungslogo
24.04.2018

Hitlergruß auf der Zugspitze

Aktivisten veröffentlichen Foto, das Freisinger AfD-Politiker zeigen soll


Zeitungslogo
24.04.2018

Demmin vor dem Ausnahmezustand

Mehrere Hundertschaften Beamte werden zum 8. Mai in der Hansestadt erwartet. Noch aber steht nicht endgültig fest, was überhaupt stattfinden wird.
Georg Wagner Georg Wagner


Zeitungslogo
24.04.2018

Im Deutungsrausch

Drei Viertel der politisch motivierten Straftaten in MV kommen von rechts, 15 Prozent von links. Während in der Statistik fast alle Werte sinken, steigt die Zahl der Gewalttaten durch Rechtsextreme.
Frank Pubantz


Zeitungslogo
24.04.2018

Weniger politisch motivierte Straftaten in MV

In Mecklenburg-Vorpommern ist die Zahl der politisch-motivierten Straftaten zurückgegangen.


Zeitungslogo
24.04.2018

"Keen Platz för Nazis"

Protest gegen "Merkel muss weg"-Demo


Zeitungslogo
24.04.2018

Mehr Gewalt gegen Ausländer

74 Gewalttaten mit fremdenfeindlichem Hintergrund im vergangenen Jahr. Übergriffe vermehrt im Alltagsgeschehen
Thomas Volgmann


Zeitungslogo
24.04.2018

Die Hetzerinnen

Die Rolle von Frauen im Extremismus wird oft unterschätzt. Doch dem NRW-Verfassungsschutz bereiten sie zunehmend Kopfzerbrechen, vor allem im Salafismus. Die Landesregierung will das Problem bundesweit thematisieren.
Kirsten Bialdiga


Zeitungslogo
24.04.2018

Zentralrat der Juden warnt vor Tragen der Kippa

Nach neuen antisemitischen Vorfällen schlägt der Zentralrat der Juden Alarm. Er rät jüdischen Männern davon ab, "sich offen mit einer Kippa im großstädtischen Milieu in Deutschland zu zeigen".


Zeitungslogo
24.04.2018

Generalbundesanwalt beschäftigt sich nicht mit Fall Jalloh

Der Generalbundesanwalt befasst sich weiterhin nicht mit dem Fall Oury Jalloh. Eine neue Strafanzeige der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh sei zuständigkeitshalber an die Generalstaatsanwaltschaft Sachsen-Anhalt in Naumburg abgegeben worden


Zeitungslogo
24.04.2018

NSU-Prozess: Plädoyer der Zschäpe-Verteidigung am Dienstag?

Das Münchner Oberlandesgericht will heute erneut versuchen, im NSU-Prozess mit den Plädoyers der Angeklagten zu beginnen.


Zeitungslogo
24.04.2018

Staatsschutz ermittelt nach Attacke

Die Suche nach zwei Männern, die in Lichtenberg einen Kampfhund auf einen 36-jährigen Türken gehetzt haben sollen, gestaltet sich schwierig.


Zeitungslogo
24.04.2018

Jungs, hört auf, eure Lines zu verharmlosen!

Dass Künstler inzwischen Antisemitismus und Islamismus nutzen, um zu schocken, ist logisch. Es ließe sich aber ändern: Hörer und Rapper müssen die Musik endlich ernst nehmen.
Reyhan Şahin alias Lady Bitch Ray


Zeitungslogo
24.04.2018

Zwei gekreuzte Granaten – so verehren Neo-Nazis den schlimmsten Sadisten der SS

Ganz offen wurde beim Neonazi-Festival in Ostritz das Zeichen von zwei gekreuzten Stielhandgranaten gezeigt. Das Zeichen der Sturmbrigade Dirlewanger – einer Bande von Verbrechern, die der Haft entkam und unter den Nazis hemmungslos morden konnte.
Gernot Kramper


Zeitungslogo
24.04.2018

Exakt - Die Story

Der Feuertod und die Mauer des Schweigens Film von Katrin Hartig und Johannes Batzdorf
Sechs unscheinbare Kartons, streng bewacht - in ihnen steckt offenbar Zündstoff. Denn es sind Akten über den bis heute nicht wirklich aufgeklärten Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle.
Mi 25.04. 20:45Uhr


BELL TOWER
24.04.2018

SS-Festival in Ostritz und die Polizei scheint heillos überfordert

Am Wochenende haben über 1.000 Neonazis im sächsischem Grenzort Ostritz Hitlers Geburtstag gefeiert. Zumindest für den Veranstalter, NPD-Mann Thorsten Heise, scheint das Event ein Erfolg gewesen zu sein, im Gegensatz zum Polizeieinsatz, der konzeptlos wirkte.
Samira Alshater


bnr.de
24.04.2018

Hitergrüße und gekreuzte Stielhandgranaten

Etwa 1200 Personen haben das Neonazi-Festival „Schild und Schwert“ im sächsischen Ostritz besucht. Die Polizei griff beim verfassungswidrigen Symbol des Sicherheitsdienstes durch und sorgte für das Alkoholverbot auf dem Gelände.
Kai Budler


bnr.de
24.04.2018

„Night of Identity“ von der Polizei gestoppt

Ein für Samstag geplantes Konzert des internationalen „Blood&Honour“-Netzwerks in Polen ist von Sicherheitskräften verhindert worden. Rund 300 Beamte, darunter eine Antiterroreinheit, waren polnischen Medienberichten zufolge im Einsatz.
Horst Freires


der rechte rand
24.04.2018

»Sozial ist da gar nichts«

Mit Annelie Buntenbach, Mitglied im geschäftsführenden Bundesvorstand des DGB, sprachen Toni Brandes und Paul Wellsow.
Den 1. Mai 2017 hat der »Alternative Arbeitnehmerverband Mitteldeutschland« (ALARM!) in Erfurt zum Angriff auf die »verrotteten Altgewerkschaften« genutzt.


 
 
www.stark-gemacht.de
www.jfsb.de
www.berlin.de/sen/bjf
 
 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017