Pressespiegel von STARK gemacht!

Logo: "STARK gemacht! Jugend nimmt Einfluss"Der Jugend-Demokratiefonds Berlin "STARK gemacht!" erstellt unter dem Dach der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin und im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie werktäglich einen Pressespiegel zu Rechtsextremismus und Jugendbeteiligung. 

Sie können ihn hier tagesaktuell lesen oder hier auf stark-gemacht.de abonnieren.

 
 
Freitag, 16. August 2019
45 Artikel


Zeitungslogo
16.08.2019

Mordserie des NSU ist noch Bezugspunkt vieler Straftaten

Binnen eines Jahres zählt die Polizei 100 Straftaten mit Bezug zur rechten Terrorzelle NSU. Die meisten rechnen die Ermittler Linksextremisten zu.
Frank Jansen


Zeitungslogo
16.08.2019

Fremdenfeindlicher Vorfall in Neukölln

Ein 30-Jähriger ist am Donnerstagmittag während einer U-Bahnfahrt in Neukölln angegriffen worden. Der Unbekannte beleidigte ihn zudem fremdenfeindlich.


Zeitungslogo
16.08.2019

Bislang kein Neonazi-Aufmarsch in Berlin angemeldet

Immer wieder demonstrierten Neonazis rund um den 17. August in Spandau. Doch in diesem Jahr wurde keine Demo angemeldet – allerdings mehrere Gegenproteste.


Zeitungslogo
16.08.2019

Der alltägliche Judenhass

Die jüdischen Gemeinden in Brandenburg sehen sich „mit einer beunruhigenden, ressentimentgeladenen Grundstimmung“ konfrontiert, zeigt eine Studie.
Frank Jansen


Zeitungslogo
16.08.2019

MDR-Diskussion mit Neonazi platzt nach heftiger Kritik

Ein MDR-Podium mit einem Neonazi zu „Chemnitz - ein Jahr danach“ findet nicht statt. Das Publikum soll stattdessen mit den Machern des Films diskutieren.
Matthias Meisner


Zeitungslogo
16.08.2019

„Wir verurteilen nicht pauschal eine Gruppe“

Ein Gespräch über das umstrittene Frauenbild vieler Flüchtlinge, grüne Selbstkritik wegen nicht gestellter Fragen und die Vorwürfe der Frauenrechtlerin Ates.
Frank Bachner


Zeitungslogo
16.08.2019

Antisemitismus gehört in der Mark zur Alltagserfahrung

Eine Studie zeigt subtile Formen des Antisemitismus auch in öffentlichen Einrichtungen Brandenburgs auf.
Katrin Starke


Zeitungslogo
16.08.2019

Nach Attacke auf Rabbi – Müller (SPD) hofft auf Zivilcourage

Täter stoßen den 54-Jährigen zu Boden und beschimpfen ihn auf Arabisch. Jan Aaron Hammel muss seit dem Überfall auf Krücken gehen.
Uta Stiller


Zeitungslogo
16.08.2019

Resignation ist keine Option

Für die 24-jährige Nhi Le war Leipzig lange ein Sehnsuchtsort. Mittlerweile erlebt sie dort einen immer aggressiveren Rassismus.
Leonie Gubela


Zeitungslogo
16.08.2019

Bürgermeisterin sagt ab

Nach Kritik an der Teilnahme eines Rechtsextremen an einer MDR-Podiumsdiskussion haben zwei eingeladene Gäste ihre Zusage zurückgezogen.
Sarah Ulrich


Zeitungslogo
16.08.2019

Grünen-Politiker sieht im AfD-Wahlprogramm Rassismus

Frankfurt (Oder) (MOZ) Zu einem Eklat kam es Donnerstagabend in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung.
Heinz Kannenberg


Zeitungslogo
16.08.2019

Diese Regionen in Brandenburg sind anfällig für Antisemitismus

Brandenburgs Juden haben Erfahrung mit Antisemitismus, besonders in zwei Landkreisen. Oft kommt er in beiläufigen Bemerkungen daher – die Autoren einer neuen Studie nennen Zahlen und kritisieren einen Landtagsabgeordneten.


Zeitungslogo
16.08.2019

„Chemnitz – Ein Jahr danach“: MDR stellt Publikumsdialog zur Doku-Preview nach Absagen neu auf

Der MDR stellt seinen Publikumsdialog zur Preview der Doku „Chemnitz – Ein Jahr danach“ neu auf und bietet eine Gesprächsrunde mit Machern des Films sowie Programmverantwortlichen an.


Zeitungslogo
16.08.2019

Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen Pegida-Chef Bachmann wegen Volksverhetzung

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt erneut gegen Pegida-Chef Bachmann. Wie die Staatsanwaltschaft Dresden bestätigte, geht es in dem Ermittlungsverfahren unter anderem um den Verdacht der Volksverhetzung.


Zeitungslogo
16.08.2019

"AfD und Identitäre stehen sich ideologisch sehr nah"

Der Verfassungsschutz stuft die "Identitäre Bewegung" als gesichert rechtsextremistisch ein. Die Gruppe hat enge Verbindungen zur AfD. Rechtsextremismus-Forscher Matthias Quent sieht die Gefahr, dass dadurch rechtsextremes Denken in die Mitte der Gesellschaft einsickert.


Zeitungslogo
16.08.2019

Silbermond kommt zur Unteilbar-Demo

Ein Bündnis will gegen Rassismus und Ausgrenzung demonstrieren. Für die Bautzner Band ist es selbstverständlich, sich hier mit zu engagieren.
Juliane Richter


Zeitungslogo
16.08.2019

Verteidigerwechsel im Galopp

Im Prozess gegen mutmaßliche Unterstützer der rechtsextremen FKD warten die Richter auf Antwort aus Karlsruhe. Und das schon seit Wochen.
Alexander Schneider


Zeitungslogo
16.08.2019

Brandanschlag auf syrische Familie Polizei räumt Fehler in Ermittlungen ein

Magdeburg - Sachsen-Anhalts Innenministerium hat Fehler der Polizei bei Ermittlungen zu einem möglichen Brandanschlag auf eine syrischen Familie in Magdeburg eingeräumt. Zur Befragung des Vaters hatte die Polizei keine Experten der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt zugelassen.
Jan Schumann


Zeitungslogo
16.08.2019

Rechtsextreme Propaganda am Kahlaer Bahnhofsgebäude verärgert

Schülerprojekt des Demokratieladens ist beschmiert worden. Bürgermeister verurteilt den mangelnden Respekt für das Engagement anderer.
Katja Dörn


Neue Westfälische
16.08.2019

Online-Umfrage: Bielefelder Forscher suchen Zuwanderungs-Gegner

Institut für Konflikt- und Gewaltforschung will mit Online-Umfrage Radikalisierungsentwicklung im Kontext des Flüchtlingsthemas erforschen
Jens Reichenbach


Zeitungslogo
16.08.2019

Europawahl in Ranstadt: Gericht gibt NPD Recht

Vor der Europawahl hatte die Gemeinde Ranstadt die rechtsextreme NPD aufgefordert, Plakate mit dem Slogan „Migration tötet“ abzuhängen. Das war rechtswidrig.
Brüggemann


Reutlinger Genaral-Anzeiger
16.08.2019

Fan-Forscher Pilz: »Was wir in Chemnitz erleben, ist besorgniserregend«

Fan-Forscher Gunter A. Pilz spricht im GEA-Interview über Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Fußball, über die AfD und den Fall Tönnies.
Christoph Fischer


Westdeutsche Allgemeine
16.08.2019

Antisemitische Nazi-Flyer in Duisburger Briefkästen gesteckt

Der Staatsschutz der Duisburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem in Duisburg-Buchholz antisemitische Flyer verteilt wurden.
Sinan Sat


Zeitungslogo
16.08.2019

Warum Syrer erst jetzt an den Hochschulen ankommen

Deutschland ist jetzt nach drei englischsprachigen Ländern die beliebteste Zielnation für ausländische Studenten weltweit. Einen hohen Anteil haben geflüchtete Syrer.
Thomas Vitzthum


Zeitungslogo
16.08.2019

MDR sagt Podium mit Neonazi Oesterle ab – Publikumsgespräch geplant

Die Einladung des Rechtsextremisten Arthur Oesterle zu einer Diskussion des MDR hatte zu lauter Kritik und der Absage von Chemnitz‘ Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig geführt. Nun zieht der Sender die Notbremse.


Zeitungslogo
16.08.2019

„Viele glauben, dass Juden in Deutschland keine Steuern zahlen müssen“

Es ist ein Widerspruch, den auch der Historiker Julius Schoeps offenbar nicht auflösen kann. „Was sollen wir denn sonst machen?“, fragt er. Zuvor hatte der Gründungsdirektor des Moses-Mendelssohn-Zentrums (MMZ) an der Universität Potsdam gesagt, dass Antisemitismus kein normales Vorurteil sei, sondern eine „kollektive Bewusstseinskrankheit“.
Martin Niewendick


Zeitungslogo
16.08.2019

Subtiler Antisemitismus

Studie vorgestellt: Von 2014 bis 2018 gab es in Brandenburg 492 Vorfälle
Wilfried Neiße


Zeitungslogo
16.08.2019

Erst Nazi, dann Islamist, dann Gabel

Lotte Laloire hat eine Erklärung für Lebensläufe wie den von Sascha L.


Zeitungslogo
16.08.2019

Der tanzende "Mohr" von Biedenkopf

Beim "Grenzgang"-Volksfest im hessischen Biedenkopf läuft ein schwarz angemalter Mann mit Säbel und Uniform vorneweg. Nun gibt es Rassismusvorwürfe. Ein Historiker erklärt die Tradition - und was daran problematisch ist.
Jean-Pierre Ziegler


Zeitungslogo
16.08.2019

DFB-Ethikkommission vertagt Entscheidung im Fall Tönnies

Der DFB braucht noch mehr Zeit: Die Ethikkommission hat die Entscheidung in der Rassismusaffäre um Schalke-Boss Clemens Tönnies vertagt - und will noch weitere Informationen einholen.


Zeitungslogo
16.08.2019

"Der MDR sollte Nazis keine Bühne bieten"

Zur Premiere einer Reportage über die Proteste in Chemnitz hat der MDR eine Diskussionsrunde eingeladen - darunter auch eine zentrale Figur der rechtsextremen Gruppe "Pro Chemnitz". Nun hat die Grüne Jugend ihre Teilnahme abgesagt.


Zeitungslogo
16.08.2019

AfD-Mann erhebt schwere Vorwürfe gegen Merkel - Kanzlerin wird für Antwort gefeiert

Die Urlaubszeit ist zu Ende - zumindest für Kanzlerin Angela Merkel. Einen verbalen Angriff auf einer Podiumsdiskussion pariert sie gelassen.
Florian Naumann Richard Strobl Maximilian Kettenbach


Zeitungslogo
16.08.2019

Kempf warnt vor AfD: "Drohen Abschwung und Strukturschwäche"

Berlin (dpa) - Die deutsche Industrie warnt vor negativen Auswirkungen für den Wirtschaftsstandort Deutschland durch Wahlerfolge der AfD.


Zeitungslogo
16.08.2019

Wundrak: Merkel macht Politik gegen deutsche Interessen

Hannover (dpa) - Der frühere Luftwaffengeneral Joachim Wundrak hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, gegen die Interessen Deutschlands zu handeln.


Zeitungslogo
16.08.2019

Hetze auf Twitter

Forscher entwickeln automatische Erkennung von Hassbotschaften.


Zeitungslogo
16.08.2019

AfD verlangt Absetzung von Bundeswehr-Offizier

Die AfD sei keine "von Soldaten wählbare Partei", soll Generalmajor Reinhardt Zudrop vor Bundeswehrangehörigen gesagt haben. Die AfD sieht das Soldatengesetz verletzt.


Handelsblatt
16.08.2019

Diese Manager machen sich gegen AfD und Fremdenfeindlichkeit stark

In die Debatte um den richtigen Umgang mit der AfD hat sich Industrieverbandschef Kempf eingeschaltet. Andere Wirtschaftsvertreter warnen auch vor der AfD.
Dietmar Neuerer


Zeitungslogo
16.08.2019

Lauterbach will Ende der Linke-Beobachtung

Seit Jahren sind Teile der Linken im Visier des Verfassungsschutzes. Damit soll nach dem Willen von SPD-Fraktionsvize Lauterbach Schluss sein. Erst jüngst hatten die Sozialdemokraten ihren Willen zu Koalitionen mit der Linkspartei untermauert.


Zeitungslogo
16.08.2019

Historische Peanuts

Der Literaturwissenschaftler Heinrich Detering fragt in seinem Brevier der rechten Rede „Was heißt hier wir. Zur Rhetorik der parlamentarischen Rechten“ nach Gründen für die „Verhexung des politischen Diskurses“.
Jamal Tuschick


Zeitungslogo
16.08.2019

Nicht die Diskurs-Zerstörer zum Diskurs einladen

Zur Premiere einer Reportage über die rechten Ausschreitungen in Chemnitz 2018 hatte der MDR auch einen Neonazi zu einer Diskussion eingeladen. Nach Protesten ist die Diskussion nun abgesagt worden. Der Soziologe Matthias Quent kritisiert den Sender.
Matthias Quent im Gespräch mit Vladimir Balzer


Zeitungslogo
16.08.2019

Festival der Fake-Zitate

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Heßenkemper hat bei einer "Pegida"-Veranstaltung diverse Fake-Zitate verbreitet. Er sprach von einer "Umvolkung" und bezeichnete Grünen-Politiker als "Öko-Faschisten".
Patrick Gensing


ttt – titel, thesen, temperamente
16.08.2019

Identität Ost

Warum wir endlich darüber sprechen sollten, dass Deutschland noch nicht vereinigt ist.
So, 18.08.19 | 23:35 Uhr Das Erste


bnr.de
16.08.2019

Internationale Neonazi-Connection

In der portugiesischen Hauptstadt Lissabon hat am vergangenen Wochenende eine braune Konferenz mit deutscher Beteiligung stattgefunden.
Anton Maegerle


bnr.de
16.08.2019

„Steeler Jungs“: Angst, Einschüchterung und Machtgebärden

Die selbst ernannte Essener Bürgerwehr unterhält Verbindungen zur Rocker- und Hool-Szene.
Barbara Schulze


Allgäu ⇏ rechtsaussen
16.08.2019

Mit rechten Parolen beschmiertes Grundgesetz auf Schulhof gefunden

Unbekannte entwenden eine Ausgabe des Grundgesetzes von einer Ausstellung im Schulzentrum in Wangen und schmieren rechte Parolen und Symbole hinein.
Sebastian Lipp


 
 
www.stark-gemacht.de
www.jfsb.de
www.berlin.de/sen/bjf
 
 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017